Zugeordnete Einträge: Neue soziale Fragen

#miteinanderleben: Der Klimawandel nagt auch an unseren Küsten

Im August war ich auf Sommertour an der niedersächsischen Küste. Zu dieser schönen Region gehören auch die ostfriesischen Inseln. Langeoog war eine Station auf meiner Reise. Die Inselbewohner*innen müssen aktuell mit vielen Herausforderungen umgehen. Ein ganz entscheidendes Problem spielt sich allerdings dort ab, wo es jedes Jahr viele tausende Besucher*innen hinzieht: am Strand.

#miteinanderleben: Unser Dorf soll Internet werden

Ein sonniger Vormittag im August. Lokaltermin in Ollendorf, 15 Minuten östlich von Erfurt. Zwischen Kleinmölsen und Berlstedt. Beschaulich ist das erste, was einem durch den Kopf geht, und als nächstes: Ruhe. Lebenswert, unmittelbar vor den Toren der Landeshauptstadt. Wenn es sich denn nicht ein Problem mit vielen anderen Dörfern im Land teilen würde. Zumindest bis vor kurzem. „Die Datenautobahn verläuft direkt an unserem Ort vorbei. Doch von der Telekom wurden wir immer wieder nur vertröstet“, erzählt mir der Bürgermeister Volker Reifarth bei der Begrüßung. Doch statt statt darüber zu klagen, hat die Gemeinde die Dinge einfach irgendwann selbst in die Hand genommen.

Die neuen sozialen Fragen unserer Zeit?

Alternativtext

Als Berlins erstem Anti-Café erprobt das Be’kesh im Wedding andere Antworten auf das Zusammenleben in der Großstadt. Getreu dem Motto, dass nichts kostbarer ist als unsere Zeit, werden die Gäste ermuntert, das Beste daraus zu machen. Bezahlt wird die Zeit, die man dort verbringt, nicht jedoch was man konsumiert, sei es Tee, Wi-Fi oder vegetarische Köstlichkeiten aus verschiedenen Ecken der Welt. Das Beste aus ihrer Zeit machten dort auch zahlreiche Abgeordnete der grünen Bundestagsfraktion im Gespräch mit Marcel Fratzscher…